Anti-Graffiti-Beschichtung

Mit Anti-Graffiti-Beschichtung verschmierten Fassaden zu Leibe rücken

Egal, ob Wien, Linz oder Klagenfurt: Graffiti an Stellen, wo es nicht hingehört, möchten Stadtverwaltungen, Privateigentümer und Firmeninhaber lieber nicht an der Fassade begegnen. Die Entfernung von Graffiti kann auf die Dauer teuer werden. Anti-Graffiti-Beschichtung sorgt für eine verminderte Haftung von Graffiti und dessen leichten und wirtschaftlichen Reinigung von Fassade, Maschinenpark sowie Schutz des Untergrunds vor Chemikalien.

Dieser Artikel erläutert die Typen der Anti-Graffiti-Beschichtungen sowie am Markt erhältliche Produkte, sodass Sie schneller Ihr Graffiti-Problem in den Griff bekommen. Ferner werden lokale in Österreich ansässige Dienstleister zur Graffitientfernung sowie Beschichtung mit Graffitischutz vorgestellt.

Graffiti-Schutz nach Maß ist permanent, semi-permanent oder temporär

Damit Sie sich für einen maßgeschneiderten Graffitischutz kümmern können, sollten Sie die drei verschiedenen Typen der Anti-Graffiti-Beschichtung kennen lernen. Anti-Graffiti-Beschichtung ist entweder permanent, semi-permanent oder temporär.

1. Temporäres Anti-Graffiti-System

Temporäre Anti-Graffiti-Systeme eigenen sich für empfindliche Substrate, die stark porös sind, sowie Flächen mit eher niedrigem Risiko, mit Graffiti besprüht zu werden.

Temporärer Graffitischutz bildet eine sogenannte Opferschicht und ist selbstaufopfernd. Die Opferschicht bildende Anti-Graffiti-Beschichtung besteht aus Sacchariden und Wachsen, wodurch sie diffusionsoffen für Wasserdampf ist – wichtig für u. a. zementhaltige Baustoffe. Ferner ist ein temporäres Anti-Graffiti-Schutzsystem transparent sowie farbig erhältlich und muss nach Entfernung erneuert werden. Hierzu genügen Heißwasser, Hochdruckreiniger, Schwamm oder Wurzelbürste.

Die Schutzdauer temporärer Systeme beträgt zwischen 2 und 5 Jahren, wenn sie nicht entfernt wurde.

2. Semi-permanente Anti-Graffiti-Beschichtungen

Die sogenannte semi-permanente Anti-Graffiti-Beschichtung ist für Untergründe mit mittlerem Risiko, besprüht zu werden, geeignet.

Die semi-permanente Anti-Graffiti-Beschichtung ist farblos und oft selbst zur Verwendung auf empfindlichen Sandstein geeignet. Das semi-permanente System besteht aus einer Grundierung und Opferschicht. Beim Abwaschen von Graffiti wird auch die Opferschicht entfernt, muss also, wie das temporäre System erneuert werden. Die Grundierung bleibt hingegen erhalten.

Graffiti-Entfernung von blauem Metalltor

Bei Opferschicht bildender Beschichtung genügt die Entfernung mit Heißwasser

Die „permanente“ Grundierung hält rund 10 Jahre, die Opferschicht hält ca. 2 bis 5 Jahre.

3. Permanente Graffiti-Prophylaxe

Permanente Anti-Graffiti-Beschichtung ist ideal für Flächen geeignet, die sehr oft mit Graffiti besprüht werden.

Sie ist sowohl als 1-K- als auch 2-K-Formel erhältlich und ist farbig oder transparent. Fassaden, die mit einem permanenten System behandelt wurden, müssen mit Spezialreinigern von Graffiti befreit werden. Die Beschichtung muss anschließend nicht erneut angebracht werden. Es handelt sich um den haltbarsten der drei Graffiti-Schutzsysteme. Permanente Anti Graffiti Beschichtung ist oleophob, hyddrophob (öl- und wasserabweisend), kälte- und hitzebeständig.

Permanenter Graffiti-Schutz hält bis zu 10 Jahre.

Wirtschaftliche, leichte Reinigung dank Anti-Graffiti-Beschichtung für jedes Material

Im Schnitt werden laut Der Standard in Österreich täglich 13 Sachbeschädigungen durch Graffiti gemeldet. Zu den häufigsten Opfern zählen Oberflächen aus Beton und Metall. Auch Konstruktionen aus Holz, wie Stadtmöbel werden nicht verschont. Für jeden Untergrund gibt es das passende Anti-Graffiti-Beschichtungssystem. Welche das in Ihrem individuellen Fall ist, lässt sich auf Abstand schwer sagen, es lassen sich jedoch die folgenden Faustregeln festhalten:

  • Beton
    Mineralische und zementgebundene Bau- und Werkstoffe, wie Beton, besitzen Kapillare, welche nicht verschlossen werden sollten, weshalb sich Wasserdampf diffudionsoffene anbieten. Andernfalls kann sich Feuchte und Schimmel bilden. Zum Antigraffitischutz von Beton eignen sich sowohl transparente permanente Systeme als auch temporäre.
    Typische Oberflächen: Brücken, Lärmschutzwände, Gebäudefassaden, U-Bahn-Haltestellen, Freizeitanlagen
  • Metall
    Für Untergründe aus Metall eignen sich permanenter Graffitischutz am besten. Semi-permanente sowie temporäre Beschichtungen stellen eher die Ausnahme dar. Zudem lässt sich Metall bestens mit Pulverbeschichtung veredeln, dessen Pulverlack mit Anti-Graffiti-Funktion ausgestattet ist, was für permanenten, dauerhaften Schutz vor Graffiti sorgt.
    Typische Oberflächen: Stadtmöbel, Stromverteilerkästen, Bushaltestellen, Container, Bauprofile, Bahnhöfe, U-Bahn-Haltestellen, Züge und weitere öffentliche Verkehrsmittel
  • Holz
    Hölzerne Substrate ist vorzugsweise mit einem für die Holzsorte passenden System vor Graffiti zu schützen. Transparente Beschichtungen sind für den Erhalt der Optik wichtig, jedoch schützen diese nicht vor der Vergrauung des Holzes durch UV-Strahlung und Witterung. Ist dies nicht gewünscht, sollte eine opake Anti-Graffiti-Beschichtung gewählt werden. Permanente Systeme sind geeignet.
    Typische Oberflächen: Wände, Stadtmöbel, Baustellen, Spielgeräte, Tore etc.

Anti-Graffiti-Beschichtung in Österreich kaufen

Geht es um eine kleine Fläche, kann man deren eigenständige Behandlung mit Anti-Graffiti-Beschichtung erwägen. Handelt es sich bei der gefährdeten Stelle um eine große Fassade, eignen sich Graffitischutz-Systeme in größeren Gebinden. Machen Sie sich mit der folgenden Liste mit in Österreich erhältlichen Produkten einen Überblick; auch der Preis ist, falls erfassbar, angegeben:

Anti-Graffiti-Beschichtung ProduktTyp Anti-Graffiti-BeschichtungSubstrat
Perma Guardpermanentlackierte sowie poröse und nicht poröse Untergründe (auch Holz)
Brillux Antigraffiti-Pulver PU 5960, 5961, 5962, 5963permanentMetall
BASF Coatings Relest Powder PUR Anti-Sticker-LackpermanentMetall
Rust-Oleum GraffitiShield Waxsemi-permanentmineralische Untergründe
Remmers Graffiti-Schutzsemi-permanentmineralische Baustoffe
JOSCHU-PICA 500 temporärgestrichene, verputzte Untergründe, mineralische Untergründe
Tensid AGS 3502temporärmineralische Untergründe, Stein


Dienstleister zur Graffitientfernung und Anti-Graffiti-Beschichtung in Österreich

Möchten Sie Ihr Graffiti-Problem von einer geschulten/professionellen Instanz beseitigen lassen? Dann können Sie einen der folgenden Betriebe in Österreich ansprechen. Es handelt sich um eine Auswahl an österreichischen Firmen, welche die Entfernung und/oder Prävention von Graffiti anbieten. Sollten Sie Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Dienstleister für Graffiti-Entfernung und -BeschichtungStandort in ÖsterreichAngebotene Graffiti-Leistung
Nanofit AGMaria Buch 4a, 8750 JudenburgOberflächenreinigung, Nano-Graffiti-Beschichtung mit eigenen Produkten
Enviral Oberflächenveredelung GmbHViktor-Kaplan-Allee 3, 7023 PöttelsdorfPulverbeschichten mit Anti-Graffiti-Schutz als Lohnveredler von Aluminium, Stahl (+ verzinkt), Glas
Wolfmair Beschichtungs Ges.m.b.HGewerbeweg 1, 4102 GoldwörthPulverbeschichtung mit Graffitischutz-Effekt
Corroplan Ltd. OHGAm Hafen 6, 2100 KorneuburgGraffitientfernung und Graffitischutz auf allen Oberflächen (permanent und mit Opfer-System)
ASIX GmbHZwanzigerstraße 23 a, 9020 KlagenfurtReinigung mit Antigraffitischutz für mineralische Oberflächen
easy2clean Oberflächenoptimierung e.U.Währinger Straße 71/15, 1180 WienGraffiti-Entfernung und -Schutz mineralischer Oberflächen / Bautenschutz


Wünschen Sie ein maßgeschneidertes Angebot? Wir helfen Ihnen weiter!

Wir bringen Sie mit erfahrenen Spezialisten in Kontakt. Für Beschichtungen, Lacke, Produkte und Dienste sind wir Ihr Ansprechpartner für Österreich!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.